Energieausweis Graz

Neubau-Eigenheim Förderung des Landes Steiermark





Das Land Steiermark fördert
  • die Errichtung von Eigenheimen (Neubau)

  • den Einbau einer abgeschlossenen Wohnung in ein bestehendes Gebäude.

Wer kann um die Förderung ansuchen?
  • Volljährigkeit und österreichische Staatsbürgerschaft oder Gleichstellung
  • Die/der FörderungswerberIn muss LiegenschaftseigentümerIn, Bauberechtigte/Bauberechtigter oder WohnungseigentümerIn sein
  • Jahresnettoeinkommen (Familieneinkommen) darf € 40.800.- nicht überschreiten. Betrag erhöht sich:
    • für die zweite im Haushalt lebende nahestehende Person um:  € 20.400.-
    • für jede weitere im Haushalt lebende nahestehende Person um: € 5.400.-
    • Überschreitung der Einkommensgrenze um je € 1.080,- wird die Förderungshöhe jeweils um 20% verringert.
  • Die Höhe der Förderung ist von der Haushaltsgröße abhängig.
Unter welchen Voraussetzungen kann um die Förderung angesucht werden?
  1. Für das Bauvorhaben wird die Vorlage einer positiven Stellungnahme einer amtlich anerkannten Energieberatungsstelle gefordert.
  2. Eigenheime müssen ganzjährig bewohnt sein. Alle bei der Ermittlung der Förderungshöhe berücksichtigten Personen haben sich zu verpflichten, das Eigenheim zur Befriedigung ihres dringenden Wohnbedürfnisses regelmäßig zu verwenden.
  3. Bei Neubauten von Eigenheimen dürfen für die Beheizung grundsätzlich keine fossilen Brennstoffe (Öl, Gas, Kohle) verwendet werden. Ausnahmen für Gasheizungen sind nur mit einem Gutachten der mit Energietechnik befassten Abteilung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung möglich.
  4. Es gibt keine Nutzflächen-Obergrenze.
  5. Der Bewerber muss über ausreichende Mittel verfügen.
  6. Die Anteile der Baukosten, die nicht gefördert werden, müssen durch Eigenmittel, Eigenleistungen oder Darlehen abgedeckt sein.
  7. Zum Zeitpunkt der Einbringung des Förderansuchens darf die Bauführung noch nicht abgeschlossen sein
  8. Die gesamte Bauausführung muss dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen, d.h. es muss insbesondere ein ausreichender Wärme- und Schallschutz vorgesehen sein

Heizwärmebedarf (HWB) Mindestanforderungen für Neubauten/Eigenheime

     Nachweisverfahren über den HWB ref,RK,zul.
 Gesamtenergie-
effizienz-Faktor
fGEE [-] 
ab
2019
HWB 12 x (1 + 3,0 / lc)
[-]
  HWB + fGEE 16 x (1 + 3,0 / lc)

≤0,8

ab
2021
HWB 10 x (1 + 3,0 / lc) [-]
  HWB + fGEE 16 x (1 + 3,0 / lc)

≤0,75

 

Brauche ich den Energieausweis um die Förderung ansuchen zu können?
Ja, für die Förderung ist der Energieausweis verpflichtend vorzulegen.
Worin besteht die Förderung?
Art der Förderung:Landesdarlehen mit einer Laufzeit von 20,5 Jahren. Die jährliche Verzinsung beträgt 1% dekursiv. Die Verzinsung und Tilgung beginnen mit dem 1. April oder 1. Oktober, welcher der Erteilung der baubehördlichen Benützungsbewilligung, bei allfällig früherem Beziehen der Baulichkeit diesem Zeitpunkt nachfolgt, spätestens jedoch drei Jahre nach der Erteilung der Förderungszusicherung. Die halbjährlichen Annuitäten betragen vom 1 . bis 5. Jahr 2,0% 6. bis 10. Jahr 2,5% 11. bis 15. Jahr 3,0% 16. bis 20. Jahr 3,5% und im 21. Jahr Restrate 2,03% des Darlehensbetrages.

Höhe der Förderung:
Die Förderung wird, in Pauschalbeträgen gestaffelt, nach Haushaltsgröße gewährt. Bei der Ermittlung der Haushaltsgröße werden neben dem Förderungswerber dessen Ehegatte (Lebensgefährte) sowie dessen mitwohnende Elternteile, Kinder (eigene, adoptierte und Pflegekinder) und nahestehende Personen berücksichtigt. Pflegekinder sind dann als haushaltszugehörig zu sehen, wenn ein längerer Aufenthalt (etwa 2 Jahre) am Pflegeplatz bereits vorliegt und eine Bestätigung der Bezirksverwaltungsbehörde beigebracht wird, dass es sich voraussichtlich um einen Dauerpflegeplatz handelt.



Förderungshöhe
Einpersonenhaushalt € 30.000.-
Zweipersonenhaushalt (Ehepaar, Lebensgemeinschaft oder eingetragene Partnerschaft) € 35.000.-
für jede weitere nahestehende Person € 5.000.-
Bei Errichtung eines Eigenheimes in einem Siedlungsschwerpunkt oder bei Errichtung von Eigenheimen in Gruppen € 10.000.-
Bei Umsetzung besonderer ökologischer und nachhaltiger Maßnahmen max. € 8.000.-


Bitte entnehmen Sie die genauen Informationen den Informationsblättern des Landes Steiermark. Informationsblatt

Kontakt

Energieausweis Graz
Schießstattgasse 33
8010 Graz

Hotline
+43 316 422 449
E-Mail:office@energieausweis-graz.at